Tafel - Dekanat Kronberg

Dekanat Kronberg

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Schauen Sie, welche Angebote des Dekanates Kronberg zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Schwalbacher Tafel

Foto: Genthe

Woche für Woche versorgt die Schwalbacher Tafel mehr als 300 Haushalte aus den Städten Schwalbach, Eschborn, Sulzbach und Bad Soden mit zusätzlichen Lebensmitte. Wie viel jeder bekommt, richtet sich nach der Familiengröße und dem vorhandenen Warenangebot. Dank der Unterstützung der Supermärkte, kleinerer Lebensmittelläden, Bäckereien und privater Spender sind die Regale jeden Dienstag, Donnerstag und Samstag aufs Neue gefüllt. Gemüse und Salat, Brot, Nudeln, und Wurst, Joghurt, Quark und Käse warten darauf, abgeholt zu werden

Berechtigt zum Erhalt von Lebensmitteln sind Personen, die Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld empfangen oder solche, die ein geringes Einkommen oder eine geringe Rente beziehen, aber auch Menschen, bei denen eine andere soziale Härte besteht. Der Nachweis muss schriftlich belegt sein wie durch Leistungs- oder Rentenbescheide. Ergänzend zur Lebensmittelversorgung  bietet die Tafel Begegnungsmöglichkeiten, Sozialberatung und unterstützt in besonderen Notlagen. Am großen Kaffee-Tresen treffen sich samstags Empfänger und Helfer bei einer Tasse Kaffee oder Tee und einem Stück Kuchen, selbstverständlich kostenlos, und finden Kontakt und persönliche Beratung.

Diese Seite:Download PDFDrucken

Kontakt

Judith Grafe
Evangelische Familienbildung
im Haus der Kirche
Händelstr. 52   
65812 Bad Soden
Tel 06196 5601-80
E-Mail
Ausgabestelle
Spechtstr. 6
65824 Schwalbach am Taunus
www.tafel-schwalbach.de

Aktueller Hinweis:

Der Laden der Schwalbacher Tafel ist aufgrund der Ausbreitung des Corona-Virus bis zum 19. April geschlossen. Die Kunden der Tafel werden jedoch weiter versorgt. Ab 30. März 2020 bringen freiwillige Helfer/innen große Tüten mit langfristig haltbaren wertvollen Lebensmitteln direkt an die Wohnungstüren der registrierten, regelmäßigen Tafelkunden.

Die Helfer/innen sollten die Wohnungen der Tafelkunden bei der Lieferung nicht betreten. Der Förderverein der Tafel wird die entsprechenden Lebensmittel einkaufen und zur Verfügung stellen. Er freut sich über Geldspenden zur Unterstützung dieser Sonderaktion auf das Konto: 
Nassauische Sparkasse, IBAN: DE42 5105 0015 0197036486, BIC: NASSDE55XXX

Weitere Aktionen sind je nach der Entwicklung der augenblicklichen Lage geplant.

 

to top