Einzelansicht - Dekanat Kronberg

Dekanat Kronberg

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Schauen Sie, welche Angebote des Dekanates Kronberg zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Restplätze für den 8. Mai in Frankfurt am Main

Workshop „Umgang mit Rechtsextremismus und Rechtspopulismus“

bowie15/Istock

Immer wieder werden Mitarbeiter*innen der Diakonie, die sich für Geflüchtete engagieren, beleidigt, angefeindet oder gar bedroht und mit rechtsextremen, rassistischen und antisemitischen Gedankengut konfrontiert. Der Workshop am 8. Mai in Frankfurt am Main bietet die Möglichkeit, Argumentations- und Handlungsstrategien gegen rechtsextremes Gedankengut zu entwickeln.

Mitarbeitende der Diakonie erleben oftmals Situationen in denen rechtsextremes, rassistisches oder antisemitisches Gedankengut artikuliert wird oder entsprechende Handlungen vollzogen werden. Die Strategie von Rechten und Neonazis, Unterstützer*innen von Geflüchteten einzuschüchtern, betrifft dabei nicht nur die unmittelbaren Opfer, sondern verunsichert auch die, die sich in der Geflüchtetenarbeit engagieren.

Der Workshop „Umgang mit Rechtsextremismus und Rechtspopulismus“ wird von der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus Berlin in Kooperation mit den Mobilen Beratungen in den Bundesländern durchgeführt. Es wird um rechtsextreme und rechtspopulistische Strukturen gehen und wie man sie und die dahinterstehenden Ideologiebausteine erkennen kann, um handlungssicherer für die Auseinandersetzung zu werden.

Außerdem werden folgende Fragen behandelt:

     

  • Wie können Berater*innen im Falle rechter Anfeindungen und Bedrohungen reagieren und was können sie präventiv unternehmen?
  • Welche Möglichkeiten gibt es, sich rechten und rassistischen Situationen angemessen zu verhalten ?
  • Wie kann man effektiv gegen rechte Stammtischparolen argumentieren?
  •  

Der Workshop findet im Rahmen des Projektes „Interkulturelle Öffnung – Führungsaufgabe in einer Diakonie der Vielfalt“ statt im Rahmen des Programms „rückenwind+“, gefördert durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds.

Auch Nichtteilnehmer*innen des Projektes können am Workshop teilnehmen. Einige freie Plätze stehen noch zur Verfügung.

Nähere Informationen bei Projektleiterin Heike Timmen unter Telefon: 030 652 11-1893
heike.timmen@diakonie.de

Workshop
Di, 08.05.2018, 9 bis 17 Uhr
Spenerhaus, Dominikanergasse 5, 60311 Frankfurt am Main
Programmablauf

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top