Einzelansicht - Dekanat Kronberg

Dekanat Kronberg

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Schauen Sie, welche Angebote des Dekanates Kronberg zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Ralph Vaughan Williams und César Franck

Sängerinnen und Sänger für Chor- und Orchesterprojekt gesucht

Nora HechlerSymphonisches Konzert mit Chor 2017 in Bad Soden.

Für ein Chor- und Orchesterprojekt des Evangelischen Dekanats Kronberg sucht Dekanatskantor Bernhard Zosel Sängerinnen und Sänger, die im Chor mitsingen möchten.

Gemeinsam geprobt und am 29. und 30. Oktober in Kronberg St. Johann und Schwalbach St. Pankratius aufgeführt werden Werke zweier bedeutender Komponisten aus England und Frankreich, die das Musikleben und besonders die geistliche Musik ihrer Länder und Zeiten maßgeblich prägten: Ralph Vaughan Williams und César Franck. Die Tatsache, dass die Musikwelt in diesem Jahr deren Jubiläen feiert, gibt Gelegenheit, den Blick auf außergewöhnlich sinnliche  und klangschöne Kompositionen zu lenken, die für die Choristen von geringer bis mittlerer Schwierigkeit sind. Die Chorproben finden vom 3. September beginnend, an jedem Samstag von 10.30 Uhr bis 12.30 Uhr statt. Beim Konzert wirken wird neben dem Chor Streichorchester und Orgel mit.

In diesem Konzert vereinen sich Klassiker der Chorliteratur wie dem ‚Panis angelicus‘ von César Franck mit in unseren Breiten noch zu entdeckenden Perlen der Musikliteratur. Mit der Cantate ‚Dona nobis pacem‘ legte Vaughan Williams 1936 ein geradezu prophetisches Werk vor, denn er spürte zu dieser Zeit den kommenden Krieg herannahen. Die Bitte um Frieden, heute wieder hochaktuell, verdichtete er in einem Werk mit Texten der Liturgie, der Bibel und des amerikanischen Dichters Walt Whitman. Einstudiert werden Auszüge aus dieser Cantate sowie ‚Sun, Moon, Stars and Man‘, ‘For all the Saints‘ oder Psalm 150 (Franck). Als Sängersolisten konnten die junge Sopranistin Nora Friedrichs und Peter Anton Ling als Bariton verpflichtet werden.

Wer bei dieser Aufführung dabei sein und im Chor mitsingen möchte, wird gebeten, sich mit Angabe seiner Stimmlage bei Bernhard Zosel anzumelden unter zosel@web.de oder Tel. 06173/ 5612. Die Noten werden nach der Anmeldung per Post zugeschickt.

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top