Einzelansicht - Dekanat Kronberg

Dekanat Kronberg

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Schauen Sie, welche Angebote des Dekanates Kronberg zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Sondersitzung der Dekanatssynode in Bad Soden

Pfarrerin Eva Reiß zur stellvertretenden Dekanin gewählt

Nora HechlerIm Rahmen einer Sondersitzung der XII. Dekanatssynode im Haus der Kirche in Bad Soden wurde heute Pfarrerin Eva Reiß mit großer Mehrheit zur stellvertretenden Dekanin im Dekanat Kronberg gewählt.stellvertr. Dekanin Eva Reiß (Mitte) mit Dekan Dr. Martin Fedler-Raupp (links) und Präses Peter Ruf (rechts)

Im Rahmen einer Sondersitzung der XII. Dekanatssynode am 5. April im Haus der Kirche in Bad Soden wurde Pfarrerin Eva Reiß mit großer Mehrheit zur stellvertretenden Dekanin im Dekanat Kronberg gewählt.

Eva Reiß ist seit 1. Januar 2019 mit einer halben Pfarrstelle in der Kirchengemeinde Liederbach tätig. Ab sofort übt sie mit der anderen halben Stelle das Amt der stellvertretenden Dekanin aus. Sie war die einzige Bewerberin auf die Stelle im Dekanat Kronberg. Gewählt wurde sie von den Synodalen mit einer großen Mehrheit von 46 Stimmen der 49 stimmberechtigten bei lediglich drei Gegenstimmen. Zuletzt war sie elf Jahre Dekanin des Dekanats Offenbach, das im Rahmen einer Fusion zum 1. Januar 2019 in das Frankfurter Stadtdekanat integriert wurde. Die 61-jährige hat zwei erwachsene Söhne, gemeinsam mit ihrem Mann wird sie in Offenbach wohnen bleiben. Bei Ihrer Vorstellung betonte Eva Reiß, dass sie sich immer Pfarrstellen geteilt habe und daher wisse, was Teamarbeit bedeute. Aber auch, wann es nötig sei, sich selbst zu begrenzen. Durch ihre langjährige Tätigkeit als Dekanin in Offenbach sei sie mit allen Dekaneaufgaben vertraut. Dass das Dekanat Kronberg ganz anders sei als das in Offenbach, sehe sie sehr deutlich als Herausforderung und sie freue sich darauf, die Andersartigkeit hier gemeinsam zu leben und ihre Erfahrung und ihren geschulten Blick von außen einzubringen. 

Als stellvertretende Dekanin wird Pfarrerin Reiß nicht nur Dekan Dr. Martin Fedler-Raupp unterstützen und vertreten, sondern sich federführend um das Projekt der gemeindeübergreifenden Trägerschaft für Kindertagesstätten (GÜT) kümmern. Durch den Einsatz von Kita-Managern sollen Kirchengemeinden im Rahmen der GÜT im Bereich der Kita-Verwaltung entlastet werden. Das Projekt der Landeskirche wird jetzt im Dekanat Kronberg aufgegriffen und mit einer Projektgruppe vorangetrieben.

Laut Beschluss der Synode der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau steht dem Dekanat Kronberg ab 1. Januar 2019 eine halbe hauptamtliche, stellvertretende Dekanestelle zu. Bisher wurde das Amt des stellvertretenden Dekans ehrenamtlich ausgeübt - in den letzten achtzehn Jahren von Pfarrer Reinhold Ihrig aus Eschborn. Da er dieses Jahr in den Ruhestand geht, wurde er im Rahmen der Frühjahrssynode des Dekanats bereits aus seinem Amt als stellvertretender Dekan verabschiedet.

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top