Einzelansicht - Dekanat Kronberg

Dekanat Kronberg

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Schauen Sie, welche Angebote des Dekanates Kronberg zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Hessischer Integrationspreis

Ideen und Projekte zur Integration von Kindern gesucht

BraunS/iStock

Zum fünfzehnten Mal schreibt die Hessische Landesregierung in diesem Jahr den mit 20.000 Euro dotierten Integrationspreis aus. Schwerpunkt der diesjährigen Ausschreibung ist das Thema „Integration und Kinder“. Gesucht werden Ideen und Projekte, die auf die familiäre Situation von Kindern im Alter von 0 bis 14 Jahren ausgerichtet sind und im Sozialraum vernetzt arbeiten. Bewerbungsschluss ist der 29. Juni 2018.

Durch den Zuzug vieler Geflüchteter in den letzten Jahren – sowohl von Familien als auch Alleinerziehenden und Minderjährigen ohne Familie – liegt das Augenmerk insbesondere auf der sprachlichen und schulischen Förderung der Kinder. Es gilt, frühzeitig die Weichen für eine gelingende Integration zu stellen. Aber auch Kinder, die hier in der zweiten oder dritten Generation leben und zumeist als Deutsche geboren wurden, brauchen unsere Aufmerksamkeit.

„Kinder brauchen stabile Wurzeln, um sich als Teil der Gemeinschaft erfahren zu können“, so der Bevollmächtigte für Integration und Antidiskriminierung, Staatssekretär Kai Klose. „Über die erste Förderung hinaus ist es daher wichtig, Kinder und ihre Familien dabei zu unterstützen, eine positive Identität und ein Gefühl der Zugehörigkeit zu Deutschland und zu Hessen zu entwickeln. Dies gelingt häufig zunächst durch eine Stärkung der Teilhaberechte im näheren Umfeld. In Hessen gibt es viele engagierte Menschen, die genau hieran arbeiten.“

Die Vergabe des Hessischen Integrationspreises bietet die Möglichkeit, diese herausragende Arbeit, die oftmals ehrenamtlich geleistet wird, in der breiten Öffentlichkeit zu würdigen. Einsendeschluss ist Freitag, der 29. Juni 2018. Nähere Informationen sowie Formulare zur Bewerbung sind abrufbar unter www.integrationskompass.de

Über die Preisvergabe entscheidet eine unabhängige Jury. Neben dem Staatssekretär und Bevollmächtigten für Integration und Antidiskriminierung, Kai Klose, gehören diesem Gremium unter anderem Persönlichkeiten aus dem Medienbereich an. Neu hinzugekommen ist seit diesem Jahr die Publizistin Jagoda Marinić.

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top