Einzelansicht - Dekanat Kronberg

Dekanat Kronberg

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Schauen Sie, welche Angebote des Dekanates Kronberg zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Der Herr ist mein Trainer

Eppsteiner Konfirmandengruppe gewinnt YoungClip Award

Hans GentheEvangelische Talkirche gegenüber der Eppsteiner BurgEvangelische Talkirche gegenüber der Eppsteiner Burg

Eine Konfirmandengruppe aus Eppstein im Taunus hat den YoungClip AWARD des Monats Juni 2019 gewonnen. In Form eines Schattenspiels zeigt das Video den Psalm vom guten Hirten. Den 14-Jährigen Jungen und Mädchen gelingt es, das alte Hirtenbild auf ihr Leben zu übertragen. Im zweiten Teil lautet der Titel plötzlich: „Der Herr ist mein Trainer“.

Als Aufgabe war auf www.youngclip.de ausgeschrieben, ein Video zum Thema „Ist da jemand? Wer hilft bei Krisen?“ zu produzieren. Die Umsetzung des klassischen Themas vom guten Hirten in die alltägliche Anschauung eines Fitness-Studies überzeugte die YouTube Community und die Expertenjury gleichermaßen. Die Jugendlichen haben natürlich „Hurra“ geschrien.

 

Jury aus Fachleuten bewertet die Videos

 

Zu diesem Monatsthema des Videowettbewerbs der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) haben Jugendliche zwischen 13 und 19 Jahren einzeln oder in Gruppen insgesamt zehn kreative Beiträge für den Monat Juni eingereicht. Die Videos, die sich auf ganz unterschiedliche Weise mit der Frage beschäftigen, ob in bestimmten Situationen überhaupt jemand da ist, der hilft, wurden von einem breiten Online-Publikum und von einer siebenköpfigen Fachjury bewertet. Der Jury gehören unter anderem Mr. Wissen2Go alias Mirko Drotschmann an, die Poetry Slammerin und YouTuberin der Evangelischen Kirche in Deutschland, Jana Highholder, der Welt-Reisende Christopher Schacht und der „Breiteste Pastor Deutschlands“, Marcus Schneider und weitere Medienexperten und Achim Plagentz vom Religionspädagogischen Institut an. 

 

Die Eppsteiner nehmen am Summercamp 2020 teil

 

Die Eppsteiner Konfirmandinnen und Konfirmanden im Alter von 14 Jahren haben mit ihrem Video „Der gute Hirte“ die meisten Gesamtpunkte bei der Jury und im Publikumsvoting erzielt und haben sich damit als Preis ein Team-Ticket zum Summercamp im Juni 2020 gesichert. Dort warten Videoworkshops mit den bekannten YouTubern und eine Abschluss-Gala auf alle Monatsgewinner des Wettbewerbs. Es winken Preise im Gesamtwert von 6.000 Euro und ein Hauptpreis, der mit 2.000 Euro dotiert ist. Es bleibt also auch für die Eppsteiner Jugendlichen noch spannend.

 

Konfi-Gruppe war gut vorbereitet

 

Das Videothema „Ist da jemand? Wer hilft bei Krisen?“ passte genau zum Thema, mit dem sich die Konfirmandinnen und Konfirmanden dieses Jahrgangs besonders beschäftigt haben, nämlich mit Hirten und Schafen. „Wir konnte also die Vorarbeiten gut nutzen“, sagt Pfarrerin Heike Schuffenhauer. Für den Vorstellungsgottesdienst seien Schattenbilder mit ausgeschnittenen Figuren am Overhaedprojektor geplant gewesen. „So kamen die Jugendlichen auf ihr Thema: Der Herr ist mein Trainer.“

Von den Schattenfiguren zum lebendigen Schattenvideo sei dann der Weg nicht mehr weit gewesen. Es seien weniger Datenschutzfragen der Grund gewesen, keine Gesichter zu seigen, als vielmehr die Erfahrung, dass sich manche Jugendliche in diesem Alter nicht so gern präsentierten, erklärt die Eppsteiner Pfarrerin von der Talkirchengemeinde. „Diese positive Video-Erfahrung wird uns sicher weiter begleiten und für künftige Konfi-Jahrgänge inspirierend sein.“

 

Jetzt kommt das Sommerthema 2019

 

Bis zum 15. August können wieder Videos für eines der nächsten Monatsthemen eingereicht werden. Unter dem Titel „Gut drauf! Was macht mich glücklich?“ beschäftigt sich das Monatsthema im August mit dem Thema Lebenserfüllung. Aktuelle Themen wie der Umwelt-und Klimaschutz stehen als Monatsthema für den Oktober zur Auswahl. Abgabetermin für das Klimathema ist der 15. September.

 

Hintergrund: 

 

Der Video-Wettbewerb der EKHN will Jugendliche dazu motivieren, sich mit Lebens- und Glaubensthemen zu beschäftigen und sie jugendgerecht und zeitgemäß in eigenen Videos zu gestalten. Sie können das alleine oder auch in Gruppen wie dem Konfirmandenunterricht oder in der Religionsklasse tun. Jeden Monat gibt es dafür neue Themenvorschläge, die ebenfalls von Jugendlichen ausgesucht werden. Vorbereitende Workshops vermitteln das notwendige Handwerkszeug für die Umsetzung mit dem eigenen Smartphone. Das Projekt läuft bis Juni 2020.

Begleitet wird der Video-Wettbewerb von bekannten YouTubern, die das Projekt als Mentoren und Teil einer Fachjury über den gesamten Wettbewerbszeitraum bis zur Abschlussgala im Sommer 2020 begleiten. Mit dabei sind Mirko Drotschmann alias „Mr.Wissen2Go“, Marcus Schneider alias „Der Breiteste Pastor“, Jana Highholder, die mit ihrem Kanal „Jana glaubt“ als YouTuberin die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) unterstützt sowie Christopher Schacht, der seinen Glauben auf seiner vierjährigen Weltreise mit 50 Euro in der Tasche neu entdeckt hat.

Mit diesem Projekt lädt die EKHN zugleich alle Pfarrerinnen und Pfarrer, Pädagoginnen und Pädagogen sowie Jugendleiterinnen und Jugendleiter ein, jugendrelevante Themen im Religionsunterricht oder in der Jugend- und Konfirmandenarbeit über das Medium Video umzusetzen. In enger Zusammenarbeit mit dem Religionspädagogischen Institut der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau und Kurhessen Waldeck werden für die nachhaltige Nutzung im Religions- und Konfirmanden-Unterricht thematisch begleitende Unterrichtsmaterialien erstellt.

Zu den Unterstützern des YoungClip AWARD zählen die Evangelische Bank, das kirchliche IT-Unternehmen ECKD sowie die Versicherer im Raum der Kirchen: Bruderhilfe, Pax und Familienfürsorge. Zu den Unterstützern des YoungClip AWARD zählt jetzt auch die Initiative „Andere Zeiten“. 

Die kompletten Teilnahmebedingungen, Informationen zu den Monatsthemen und den YouTubern, Workshop-Termine und alle Materialien sind auf der Aktionswebseite www.youngclip.de verfügbar. Organisatorisch und technisch betreut wird das Medienprojekt YoungClip AWARD vom Medienhaus der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau mit Sitz in Frankfurt am Main.

Online: 

Gewinnervideo    www.youtube.com/watch

YouTube                www.youtube.com/Youngclipaward

Internet                 www.youngclip.de

Liste der eingereichten Videos

Facebook              www.facebook.com/youngclipaward

Instagram             www.instagram.com/youngclipaward

Hashtag                 #youngclip

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top