Einzelansicht - Dekanat Kronberg

Dekanat Kronberg

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Schauen Sie, welche Angebote des Dekanates Kronberg zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Drei Tagesmütter erfolgreich qualifiziert

Bundeszertifikatsübergabe an Tagespflegepersonen

Nora HechlerDrei frischgebackene Tagesmütter aus dem Dekanat Kronberg bekamen am 31. Oktoberoffiziell das Bundeszertifikat für Tagespflegepersonen im Haus der Kirche in Bad Soden übereicht.V.l.n.r.: Bianca Sigg, Angelika Ickstadt, Daniela Wittig, Susanne von Reden, Saddiqa Tahiri, Dekan Dr. Martin Fedler-Raupp, Denise Schildt und Cornelia Zimmermann-Müller.

Drei frischgebackene Tagesmütter aus dem Dekanat Kronberg bekamen am 31. Oktober offiziell das Bundeszertifikat für Tagespflegepersonen im Haus der Kirche in Bad Soden übereicht.

Sie sind Absolventinnen der Grundqualifizierung zur Tagespflegeperson, die von der Evangelischen Familienbildung Main-Taunus im Auftrag des Main-Taunus-Kreises durchgeführt wird. Die Qualifizierungsmaßnahme mit abschließendem Zertifikat des Bundesverbandes für Kindertagespflege e.V. dauert eineinhalb Jahre und beinhaltet 204 Unterrichtseinheiten.

Im Rahmen seiner Begrüßung beglückwünschte Dekan Dr. Martin Fedler-Raupp die neuen Tagesmütter und betonte die Wichtigkeit ihrer neuen Aufgabe für die Evangelische Kirche. Passend zum Reformationstag erinnerte er an Martin Luthers Aufforderung an alle Christen, das Leben gemeinsam mit Kindern zu gestalten und diese nicht mit Gewalt zu erziehen, sondern ihnen mit Liebe und Verständnis nahezubringen, worum es im Leben geht.

Angelika Ickstadt, Fachberatung für Kindertagespflege beim Main-Taunus-Kreis, betonte auch im Namen von Wolfgang Kollmeier, Erster Kreisbeigeordneter, dass dem Kreis Kinder sehr am Herzen lägen und wünschte den Absolventinnen, dass sie im Rahmen ihrer wichtigen neuen Aufgabe den Kindern viel mit auf den Weg geben können. Bianca Sigg, Fachdienstleiterin für den Bereich Kindertagesstätten bei der Stadt Hofheim, dankte der Evangelischen Familienbildung für die Ausbildung der Tagespflegepersonen, in deren Rahmen als gutes Fundament viele Werte vermittelt würden, die den Eltern wichtig seien. Gleichzeitig wies sie darauf hin, dass die Tagespflegepersonen       eine wichtige Stütze im Bereich der Kinderbetreuung seien.

Cornelia Zimmermann-Müller, Leiterin der Evangelischen Familienbildung Main-Taunus, ermunterte die Absolventinnen in ihrer Ansprache dazu, stetig an ihrem Selbstverständnis und ihrer Haltung als Tagesmütter zu arbeiten und mit viel Herz die wichtige Aufgabe der Wertevermittlung zu übernehmen. Wesentlich sei eine Haltung, in der das Kind als Individuum mit seinen Eigenarten wahrgenommen werde. Die Neugier für und die Freude über jedes Kind zu behalten – das wünsche sie den Tagesmüttern.

Anschließend überreichte Susanne von Reden, Organisation Tagespflege bei der Evangelischen Familienbildung Main-Taunus, die Zertifikate an die Absolventinnen der Qualifizierungsmaßnahme von Kursleiterin Nina Eichhorn: Denise Schildt und  Daniele Wittig (Hofheim) sowie Saddiqa Tahiri (Kelkheim).

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top