Einzelansicht - Dekanat Kronberg

Dekanat Kronberg

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Schauen Sie, welche Angebote des Dekanates Kronberg zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Frankfurter Buchmesse 2018

Buchmesse: EKD-„Medienbischof“ kommt Mittwoch zum Rundgang

Felix KästnerKirchenpräsident Jung auf der Buchmesse 2017Kirchenpräsident Jung auf der Buchmesse 2017

Kirchenpräsident Volker Jung diskutiert am Mittwoch auf der Frankfurter Buchmesse über Pressefreiheit und präsentiert sein Buch „Digital Mensch bleiben“.

Der „Medienbischof“ der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Hessen-Nassaus Kirchenpräsident Volker Jung, kommt am Mittwoch, 10. Oktober, auf Einladung des Evangelischen Medienverbandes in Deutschland (EMVD) zu seinem traditionellen Messerundgang auf die Frankfurter Buchmesse. Zum Abschluss der Besichtigung wird er sein neues Buch „Digital Mensch bleiben“ vorstellen und anschließend Medienfragen beantworten.

Diskussion über Pressefreiheit 13.30 Uhr

Zum Auftakt des Messetages wird Jung am Mittwoch um 13.30 Uhr am Podium „Das Recht frei zu reden – Pressefreiheit in Europa“ (Weltempfang Bühne, Halle 4.1 / B 81) mit der Schriftstellerin Aslı Erdoğan, dem Geschäftsführer der „Reporter ohne Grenzen“, Christian Mihr  und dem „Zeit“-Redakteur Martin Klingst diskutieren. Der Kirchenpräsident wird zum Messerundgang dann durch den Hauptgeschäftsführer des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, Alexander Skipis, offiziell begrüßt. Hierzu findet um 14.15 Uhr ein Fototermin statt (Weltempfang, Halle 4.1 / B 81, Treffpunkt: Café im Weltempfang). Danach besucht er bis etwa 16.45 Uhr unter anderem den Evangelischen Medienverband, den Katholischen Medienverband  oder die Verlagsgruppe Droemer Knaur. 

Buchvorstellung „Digital Mensch bleiben“ 16.50 Uhr

Um 16.50 Uhr stellt Kirchenpräsident Jung am Stand des Evangelischen Medienverbandes in Deutschland (Halle 3.1/B 107) dann sein im Claudius Verlag erschienenes Buch „Digital Mensch bleiben“ vor. Nähere Informationen zu Jungs engagierten Debattenbeitrag rund um das Trendthema Digitalisierung finden sich unter www.ekhn.de/aktuell/detailmagazin/news/buchmesse-jungs-debattenbeitrag-zur-digitalisierung.html. Die Präsentation wird moderiert von Jörg Bollmann, Direktor des Gemeinschaftswerkes der Evangelischen Publizistik. Zu diesem Termin, der mit einem Imbiss verbunden ist, lädt der Claudius Verlag in Kooperation mit dem EMVD die Vertreter der Medien herzlich ein. Im Anschluss an die Präsentation besteht ab 17.15 Uhr für die Journalisten Gelegenheit, den Medienbischof zu seinen Eindrücken vom diesjährigen Messerundgang zu befragen.

 

Messerundgang auf einen Blick

 

Uhrzeit, Station (Halle/Stand), Gesprächspartner

13.30 Uhr Podium beim Weltempfang (4.1/B 81), Aslı Erdoğan, Christian Mihr, Mod.: Martin Klingst („Zeit“)

14.15 Uhr Begrüßung durch den Börsenverein (4.1/B 81), Alexander Skipis (Hauptgeschäftsführer)

14.35 Uhr Gemeinschaftsstand EMVD/chrismon (3.1/B 107), EMVD-Vorstand u.a. und Mitaussteller

15.00 Uhr Verlagsgruppe Droemer Knaur (3.1/F 89), Katharina Ilgen (Sprecherin) Stefan Wiesner (Leiter bene!)

15.35 Uhr Katholischer Medienverband (3.1/B 143), Konrad Höß (Geschäftsführer)

15.50 Uhr Vereinigung Ev. Buchhändler und Verleger (3.1/B 131), Hans-Werner Durau (Vors. VEB) Renate Nolte (GF VEB) mit Gütersloher Verlagshaus Sigrid Fortkord (Verlagsleiterin)

16.15 Uhr Deutsche Bibelgesellschaft (3.1/C 84), Christoph Rösel (Generalsekretär), Folkert Roggenkamp (Vertriebsleiter), Hannelore Jahr (Cheflektorin)

16.50 Uhr Präsentation „Digital Mensch bleiben“ (3.1/B 107), Jörg Bollmann (GEP-Direktor)

17.15 Uhr Evangelischer Medienverband in Deutschland (3.1/B 107), Medienvertreter

 

 

Anmeldung und Pressekontakt

 

 

Über Anmeldungen zu Buchpräsentation und Mediengesprächen würden wir uns freuen: buchmesse@emvd.de Pressekontakt: Thomas Krüger 

 

 

 

 

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top