Startseite - Dekanat Kronberg

Dekanat Kronberg

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Schauen Sie, welche Angebote des Dekanates Kronberg zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Eine „Anstifterin“ für neue Ideen geht in den Ruhestand

„Es geht immer um die Menschen, um Integration und Teilhabe“

Cornelia Zimmermann-Müller, seit 1994 Leiterin der Evangelischen Familienbildung Main-Taunus und bereits seit 1984 im Dekanat Kronberg tätig, ist am 30. November in den Ruhestand verabschiedet worden.

Cornelia Zimmermann-Müller, seit 1994 Leiterin der Evangelischen Familienbildung Main-Taunus, geht in den Ruhestand. Nora Hechler

Haushalt für 2019 und Pfarrstellenreduzierung beschlossen

Synode des Dekanats Kronberg hat in Kronberg getagt

Die Synode des Evangelischen Dekanats Kronberg hat bei ihrer Tagung am 23. November in Kronberg den Haushalt für das Jahr 2019 in Höhe von 4,4 Mio. Euro beschlossen. Ein weiterer wichtiger Tagesordnungspunkt waren die Pläne zur Pfarrstellenreduzierung, die ebenfalls diskutiert und beschlossen wurden.

Die Synode des Evangelischen Dekanats Kronberg hat am 23. November in Kronberg getagt. Nora Hechler

Neue Broschüre für das 2. Halbjahr 2018

Programm mit Fortbildungen für Flüchtlings- und Integrationshelfer

Aufgrund der anhaltenden Nachfrage führen das Evangelische Dekanat Kronberg und der Katholische Bezirk Main-Taunus ihr gemeinsames Programm zur Fortbildung von ehrenamtlichen Flüchtlingshelfern bereits im dritten Jahr fort.

Fortbildungsprogramm der Kirchen für Flüchtlings- und Integrationshelfer.
Neue Broschüre mit Fortbildungen für das 2. Halbjahr 2018 © Paern/ LoloStock/ Fotolia.com

Veranstaltungsreihe mit Dekan Dr. Martin Fedler-Raupp

Miteinander im Gespräch

Dekan Dr. Martin Fedler-Raupp lädt alle Interessierten an jedem letzten Donnerstag im Monat dazu ein, mit ihm gemeinsam einen Blick in die Bibel zu werfen.

Miteinander im Gespräch - Veranstaltungsreihe mit Dekan Dr. Martin Fedler-Raupp © poylock19/ stock.adobe.com

Dekanat Kronberg Aktuell

Friedensstaube

06.11.2018 red

Evangelische Kirchen Europas: Fürbitte und Friedenspapier

Am 11. November 1918 endete mit einem Waffenstillstand der Erste Weltkrieg. Bis dahin hatte der Krieg 17 Millionen Menschenleben gefordert. Diese verheerenden Auswirkungen haben die evangelischen Kirchen Europas zu einem selbstkritisch-kritischen Rückblick und der Formulierung eines „Friedenspapiers“ veranlasst.

06.11.2018 vr

Pogromnacht vor 80 Jahren: Gedenken an Leid und Zerstörung

Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau ruft dazu auf, an den 80. Jahrestag der Pogromnacht von 1938 zu erinnern. Die Kirchen stünden wegen ihres damaligen Schweigens heute umsomehr in der Pflicht, sagt Kirchenpräsident Volker Jung. Mit Veranstaltungstipps und Materialhinweisen.
obdachlos auf der Straße

06.11.2018 epd

Obdachlose können in Frankfurter U-Bahn-Station übernachten

Die Stadt Frankfurt am Main hat in der Nacht vom zum 2. November einen neuen Übernachtungsplatz für Obdachlose im Winter eröffnet. In der unterirdischen B-Ebene der U-Bahn-Station Eschenheimer Tor könnten bis zu 150 Obdachlose schlafen und morgens ein kleines Frühstück erhalten, sagte die Sozialdezernentin Daniela Birkenfeld (CDU) am Donnerstag.
Ratsvorsitzender der EKD, Landesbischof Dr. Heinrich Bedford-Strohm

06.11.2018 bj

Rückenwind für den Reformationstag

Zum Reformationstag 2018 fanden deutschlandweit rund zehntausende Gottesdienste und Veranstaltungen statt. Für den EKD-Ratsvorsitzenden Heinrich Bedford-Strohm ist die gute Resonanz Anlass zur Freude und gleichzeitig ein Aufbruchssignal: „Christinnen und Christen möchten ihre Kirche und die Gesellschaft aktiv mitgestalten. Diesen spürbaren Anstoß werden wir über den Reformationstag hinaus mitnehmen.“

03.11.2018 nh

"Die Welt zum Guten verändern"

Das Gustav-Adolf-Werk (GAW) Hessen Nassau hat Bundespräsident a.D. Joachim Gauck in Anerkennung seines besonderen Engagements für Freiheit, Verantwortung und Toleranz in der Wormser Lutherkirche mit dem Gustav-Adolf-Preis ausgezeichnet. Die Urkunde überreichte der hessen-nassauische Vorsitzende des GAW, der frühere Jugenheimer Gemeindepfarrer, Gerhard Hechler.
Doppelportrait Volker Jung und Ulrike Scherf

29.10.2018 pwb

Gedanken zum Advent und zur Jahreslosung

Zwei Gemeindebriefvorlagen: Kirchenpräsident Dr. Volker Jung schreibt zum Thema "Licht in der Dunkelheit". Was gibt Menschen, die in ihrem Leben Schreckliches erlebt haben, die Hoffnung wieder? Die Stellvertretende Kirchenpräsidentin Ulrike Scherf äußert ihre Gedanken zur Jahreslosung 2019.
Rolf-Dieter Krause

29.10.2018 vr

Reformationsfest mit Kirchenpräsident, Bischof und „Mister Europa“

501 Jahre ist es nun her, dass Martin Luther seine 95 Thesen am Vorabend des Allerheiligen-Festes in Umlauf brachte. Am 31. Oktober feiert die hessen-nassauische Kirche deshalb in Mainz ihr zentrales Reformationsfest. Neben Kirchenpräsident Volker Jung und dem Mainzer Bischof Peter Kohlgraf ist in diesem Jahr auch "Mister Europa" dabei.
Landtagswahlen 2018 in Hessen

26.10.2018 pwb

Hessen, wählt!

Die Evangelische Kirche ermutigt alle Wahlberechtigte, den politischen Weg im Bundesland Hessen aktiv mitzugestalten und am 28. Oktober 2018 wählen zu gehen. Vielfalt belebe die Demokratie, aber rechtspopulistischen Parteien lehnen viele kirchliche Repräsentanten strikt ab.
Martin Luther

25.10.2018 red

Fest für Luthers Thesen und die Folgen

Am 31. Oktober erinnern Protestantinnen und Protestanten in aller Welt an den Beginn der Reformation und die Gründung der evangelischen Kirchen. Am Tag vor Allerheiligen 1517 brachte der Mönch und Theologieprofessor Martin Luther seine 95 Thesen zu Ablass und Buße in Umlauf.
Schatenriss von Streitenden

25.10.2018 pwb

Junge, kluge Köpfe gesucht, die sich für Demokratie engagieren

Die Evangelische Akademie Frankfurt schreibt 30 Stipendien im Rahmen der Jungen Akademie Frankfurt aus. 30 junge Menschen werden ein Jahr lang darin unterstützt, sich für die Zukunft demokratischer Streitkultur zu engagieren.

Schnelleinstieg

Losung und Lehrtext für Sonntag, 09. Dezember 2018
Ich bin der HERR, der die Zeichen der Wahrsager zunichte macht und die Weissager zu Narren. Jesaja 44,25
Ihr Lieben, glaubt nicht einem jeden Geist, sondern prüft die Geister, ob sie von Gott sind. 1.Johannes 4,1
to top