Einzelansicht - Dekanat Kronberg

Dekanat Kronberg

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Schauen Sie, welche Angebote des Dekanates Kronberg zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

NFS-Grundkurs für Pfarrerinnen und Pfarrer 06031-162951

Kurs-Nr.: 06031-162951, 18.07.2019, Hofheim/Taunus

Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

Infos

Termin 18. 07. 2019 0:00 –
25. 10. 2019 13:00

Ort Exerzitienhaus, Kreuzweg 23, 65719 Hofheim/Taunus

Kosten 380,00€, für Mitarbeitende der EKHN kostenfrei

Links www.zsb-ekhn.de

Fortbildung

Anmeldeschluss: 18. Juli 2019

Einsätze der Notfallseelsorge konfrontieren Seelsorger/innen mit besonderen Rahmenbedingungen: Der unerwartete und plötzliche Einbruch von Not oder Krise, Verlust oder Tod verändert die Lebenssituation Betroffener im Moment existentiell und schockartig. Die erforderliche Hilfeleistung kann kaum vorausgeplant werden, sondern wird (auch von den Kooperationspartnern) ad hoc erwartet und muss situativ angemessen erfolgen. Hinzu kommt eine Organisations- und Kommunikationskultur auf der Seite der kooperierenden Hilfsorganisationen, welche sich deutlich von vertrauter kirchlicher Praxis unterscheidet. Notfallseelsorge zeigt sich so als anspruchsvolle Herausforderung für Seelsorger/innen. Diese müssen angesichts der existentiellen Nöte Betroffener u.U. auf explizit religiöse Bedürfnisse reagieren, sich mit der Theodizee-Problematik proaktiv auseinandersetzen und ggfls. geeignete Passage-Rituale (wie z.B. eine Aussegnung) anbieten.

Dieser Grundkurs will Pfarrerinnen und Pfarrer auf die Mitarbeit in einem Notfallseelsorge-Team vorbereiten. Grundkenntnisse in Seelsorge und Gesprächsführung werden vorausgesetzt.

Im Grundkurs kommen u.a. folgende Fragen und Problemkreise zur Sprache:

  • Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen normaler pastoraler Seelsorge und Notfallseelsorge-Einsätzen
  • Die besondere Rolle von Geistlichen in der Notfallseelsorge
  • Einführung in die Psychotraumatologie
  • Seelsorge als Krisenintervention
  • Sprach- und Handlungs-Fähigkeit angesichts akuter Notlagen und Krisen im spirituellen / rituellen Bereich
  • Besondere Einsatz-Situationen (z.B. außerhäusliche Einsätze)
  • Zusammenarbeit mit Hilfsorganisationen und Polizei, Organisationskunde
  • Eigene Psychohygiene und Stress-Bewältigung

Der Anmeldung zu diesem Kurs ist eine Befürwortung der Teilnahme durch den Leiter/die Leiterin des jeweils zuständigen regionalen NFS-Teams beizulegen.

 

 

Details

Veranst. Zentrum Seelsorge und Beratung der EKHN

Telefon 06031-162950

Telefax Langtitel 06031-162951

E-Mail zsb@ekhn-net.de

Karte
Karte verkleinern
to top