Synode - Dekanat Kronberg

Dekanat Kronberg

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Schauen Sie, welche Angebote des Dekanates Kronberg zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Synode als Kirchenparlament

Die Synode ist das regionale Kirchenparlament für die 30 Kirchengemeinden in der Region. Ihr Vorsitzender ist derzeit Peter Ruf aus Hofheim am Taunus. In seiner Funktion als Präses der Synode stellt er die Tagesordnung auf und leitet die Versammlung, die zweimal im Jahr stattfindet. In der Zwischenzeit führt der Dekanatssynodalvorstand, dessen Vorsitzender er ebenfalls ist, die Geschäfte der Synode. Die 30 Kirchengemeinden des Dekanats schicken 45 Gemeindeglieder in die Synode, die Pfarrer im Dekanat entsenden aus ihrem Kreis 22 Vertreter. Zu den Grundprinzipien evangelischer Synoden gehört es, dass die Laien eine Zweidrittel-Mehrheit bilden müssen.

Gäste sind willkommen, denn die Tagung ist öffentlich. Die Synodalen informieren sich über die Lage im Dekanat sowie über Themen aus Kirche und Gesellschaft. Sie beraten und beschließen wie sich die Kirche in der Region entwickeln soll, beschließen den Haushalt und wählen Vertreter in die Synode der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN).

Aktuell gewählt sind:

  • Dr. Cornelia Köstlin-Göbel (Niederhöchstadt)
  • Lieselotte Wendl (Hofheim, Thomasgemeinde)
  • Pfarrer Lothar Breidenstein (Falkenstein)
  • Pfarrer Andreas Heidrich (Bad Soden)
  • Sebastian Ohly (Weilbach)

Tagesordnungen der Dekanatssynode:

Einladung Herbstsynode 2017

Berichte der Dekanatssynode:

Herbstsynode 2017

Frühjahrssynode 2017

Herbstsynode 2016

Frühjahrssynode 2016

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top