Eintrittsstelle - Dekanat Kronberg

Dekanat Kronberg

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Schauen Sie, welche Angebote des Dekanates Kronberg zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Eintrittsstelle

Christ wird man durch die Taufe. Das geschieht meistens im Kindesalter. Damit ist man zugleich Mitglied der Kirche. Christsein braucht Gemeinschaft, denn christliches Leben ist mehr als eine Meinung oder Haltung, sondern immer auch gelebte Überzeugung und Gemeinschaft mit anderen Menschen gleichen Glaubens.
Wer aus der Kirche austritt, kann seine Mitgliedschaft wieder herstellen. Viele Menschen treten – oft nach längerer Zeit – wieder in ihre Kirche ein, einige treten nach ihrem Austritt in eine andere Kirche ein, wechseln also die Konfession.

So werden Sie Mitglied, wenn Sie bereits getauft sind:
Rufen sie bei der Kirchengemeinde an, in deren Gebiet sie leben. Die Telefonnummer der 30 Kirchengemeinden zwischen Main und Taunus finden Sie im Hauptmenü. Sie können auch jede andere Pfarrerin oder jeden anderen Pfarrer Ihres Vertrauens anrufen, um einen Gesprächstermin zu vereinbaren. Oder sie nehmen Kontakt zu einer Eintrittsstelle in Ihrer Region auf.

Zum Abschluss des Gespräches mit dem Pfarrer Ihrer Gemeinde oder der Eintrittsstelle erklären Sie schriftlich Ihren Eintritt. Bei Kindern bis zum 14. Lebensjahr übernehmen das stellvertretend die Eltern oder Erziehungsberechtigten. Mit der Bestätigung der Pfarrerin oder des Pfarrers ist der Eintritt vollzogen. Wenn Sie möchten, können Sie Ihren Kircheneintritt feiern, indem Sie an einem Abendmahlsgottesdienst teilnehmen. Gern wird die Gemeinde Sie an diesem besonderen Tag auch in ihre Fürbitte mit einschließen, wenn Sie das wollen. Sprechen Sie mit Ihrer Pfarrerin oder Ihrem Pfarrer.

Das sollten Sie für das Gespräch mitbringen:

  • einen Nachweis Ihrer Taufe und
  • die Austrittsbescheinigung


Diese Rechte und Pflichten haben Sie als Kirchenmitglied:

  • Sie können am Abendmahl teilnehmen.
  • Sie können Patin oder Pate werden.
  • Sie können an den Kirchenvorstandswahlen und Gemeindeversammlungen mit Stimmrecht teilnehmen.
  • Sie haben einen Anspruch auf kirchliche Amtshandlungen wie Trauung und Bestattung.
  • Mit der Mitgliedschaft in einer Kirchengemeinde Ihrer Wahl sind Sie gleichzeitig Mitglied in der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau und der Evangelischen Kirche in Deutschland.
  • Sie sind kirchensteuerpflichtig, sofern Sie über ein steuerpflichtiges Einkommen verfügen. Weitere Kosten entstehen mit dem Kircheneintritt nicht.

Ausführliche Informationen zum Kircheneintritt zeigt evangelisch.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

Kontakt

Dekan Pfarrer
Dr. Martin Fedler-Raupp
06196 5601-17
E-Mail

to top