Flüchtlingsberatung - Dekanat Kronberg

Dekanat Kronberg

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Schauen Sie, welche Angebote des Dekanates Kronberg zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Fachberatung für Flüchtlinge im Dekanat Kronberg

Diakonin Elke Lentz füllt und entwickelt seit 2013 den Auftrag der professionellen Flüchtlingsberatung im Dekanat Kronberg. Zur Erfüllung ihrer Aufgabe in der Flüchtlingsberatung arbeitet die Diakonin insgesamt in einem regionalen und überregionalen Netzwerk an Fachdiensten und Spezialisten, Kollegen und Ehrenamtlichen, Institutionen und Behörden.

Beratung – Seelsorge – Schulung: diese Stichworte auf der Visitenkarte der Diakonin beschreiben in Kürze den Umfang des Aufgabengebiets. Ihre Arbeit beschreibt sie wie folgt:

„Mein Hauptauftrag ist die unabhängige, fachlich pragmatische, und doch menschlich zugewandte direkte Beratung von ratsuchenden Flüchtlingen und die Beratung von ehrenamtlichen Helfern. Ich arbeite im kirchlich-diakonischen Auftrag. Behörden schalte ich nur dann ein, wenn im Gespräch mit Klienten der Kontakt zu einem bestimmten Amt als Lösung vereinbart wird. Kirchlich-diakonisch heißt gegründet sein auf meinem christlichen Glauben, und trotzdem, oder vielmehr gerade deswegen, offen sein für interreligiöses Arbeiten und interreligiöses Beten: meine Klienten kommen nicht nur aus vieler Herren Länder und vielen Ethnien, sie vertreten auch unterschiedliche Glaubensgemeinschaften und Konfessionen, oder auch mal keinen Glauben. So sind Gespräche immer spannend, Begegnungen immer von unterschiedlichen Haltungen, Prioritäten und Meinungen geprägt. Bunte Heimat, die wie ich hoffe lange erhalten bleibt.“

Die Fachberatung entwickelte sich schnell zu einem Beratungszentrum, denn zusätzlich zur Fachberatung  leitet die Diakonin und Diplom-Sozialpädagogin zwei Projekte, die unter der Flagge der Flüchtlingsberatung segeln.  Das eine Projekt, das „Café Asyl“, bietet Flüchtlingen bereits seit 2013 mit Hilfe eines festen Teams von ehrenamtlich Engagierten niedrigschwelligen Deutschunterricht und Begegnungsort. Das andere Projekt, das „Bewerber-Café“, wurde 2015 entwickelt und startete 2016  in Kooperation zwischen Dekanatsflüchtlingsberatung und Jugendmigrationsdienst im Diakonischen Werk Main-Taunus. Es bietet Flüchtlingen mit einem gemischten Team aus Haupt- und Ehrenamt Unterstützung bei der Arbeitssuche und Lebenslauferstellung.

Zudem steht Elke Lentz für Schulungen, Vorträge, Andachten und Gottesdienste zur Verfügung.

Der Dienstort der Flüchtlingsberatungsstelle des Dekanats befindet sich zurzeit in der Unterkirche der Evangelischen Kirche Hattersheim, Schulstr. 14, 65795 Hattersheim. Dort gibt es einen kleinen Beratungsraum, der seit einiger Zeit ausschließlich von der Flüchtlingsberatung genutzt wird. Die Evangelische Kirchengemeinde Hattersheim stellt zudem nach Absprache Gemeinderäume zur Verfügung. Weitere Räumlichkeiten werden gesucht.

Zuvor arbeitete die Diakonin und Diplom-Sozialpädagogin im Ausländerpfarramt des Kirchenkreises an Nahe und Glan in dem Bleiberechtsprojekt InProcedere zu den Themen Arbeitsuche, Aufenthalt und Sozialberatung, sowie bei dem Verein der ASH Arbeitslosenselbsthilfe Alzey-Worms als Jugendscout. Außerdem erwarb sie wertvolle Berufserfahrung in der offenen Straffälligenhilfe. Vor dem Einstieg in die kirchlich-soziale Arbeit war Elke Lentz lange als Sprachpädagogin und Übersetzerin tätig.

Ins Amt eingesegnet wurde die Diakonin in der Diakonischen Gemeinschaft Paulinum der kreuznacher diakonie. Die kirchliche Prüfungen zur Diakonin sowie das Diplom als Sozialpädagogin mit staatlicher Anerkennung erwarb sie an der Evangelischen Hochschule Darmstadt mit Standort Hephata, Treysa.

Diese Seite:Download PDFDrucken

Elke Lentz
Alan Pashkevich

Kontakt

Flüchtlings- und Migrationsberatung
Elke Lentz
Diakonin, Dipl. Sozialpädagogin
Schulstr 14
Evangelische Kirchengemeinde
65795 Hattersheim
Tel. 06190 9755493
Fax 06190 71173
E-Mail

 

Flüchtlingshilfe/ Ehrenamtsunterstützung
Alan Pashkevich
Mobil: +49 (0)152 28903550 
E-Mail

 

Angebote der Flüchtlingsberatung

Informationen zum Bewerber-Café

Informationen zum Café Asyl in Hattersheim

to top