Flüchtlingsberatung - Dekanat Kronberg

Dekanat Kronberg

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Schauen Sie, welche Angebote des Dekanates Kronberg zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Flüchtlingsberatung

Willkommen heißen und Heimat schaffen

Elke Lentz berät Flüchtlinge in Hattersheim und anderswo zwischen Main und Taunus. Vier Jahre hat die Diakonin zuvor in der Ausländerarbeit der Kreuznacher Diakonie wertvolle Erfahrungen gesammelt. Eng arbeitet sie mit dem Sozialbüro der Caritas in Hofheim zusammen.
„Europas Geschichte ist eine Geschichte der Migration“ weiß Elke Lentz. Gerade vor der Gründung des deutschen Nationalstaates im 19. Jahrhundert sei die Wanderung zwischen den Ländern normal gewesen. Schon immer habe das gemeine Volk den besten Fleck zum Leben gesucht. Immer wieder seien Menschen auch aus religiösen Gründen auf der Flucht gewesen.

Die Flüchtlinge, die jetzt ankommen, bringt der Kreis überwiegend in Unterkünften unter, da es sehr schwierig ist, genügend geeignete Wohnungen zu finden. Es sind Familien, Frauen mit Kindern und viele alleinstehende, meist junge, Männer. Minderjährige Flüchtlinge werden von den Jugendhilfeeinrichtungen gut betreut und intensiv begleitet.

Elke Lentz besucht die Menschen in den Unterkünften, sie begleitet sie zu Behörden oder Ärzten und sie vermittelt ihnen Deutschunterricht. Zeit für die Menschen zu haben ist ihr ein wichtiges Anliegen. Ihre Kernaufgabe ist die Beratung im Asylverfahren, welches die nächsten Schritte sind und welche Aussichten ein Asylantrag hat. Nach der Dublin-Verordnung der Europäischen Union müssen die Flüchtlinge von dem Land aufgenommen werden, in das sie zuerst in die EU eingereist sind. Da viele Flüchtlinge in südeuropäische Länder wie Italien eingereist sind,  werden sie auch dorthin zurückgeführt. „Die Berichte der Flüchtlinge von den Lebensbedingungen dort sind erschütternd.“

Zwischen Main und Taunus sind vielerorts bunt zusammengesetzte ehrenamtliche Unterstützerkreise tätig. Evangelische und katholische Kirche arbeiten zusammen, Stadträte und Kreistagsabgeordnete, Integrationslotsen und unabhängige individuelle Unterstützungswillige. Flüchtlinge wiederum helfen bei Gemeindefesten, sie nehmen an Veranstaltungen teil, kommen in Gottesdienste, „Ja sie bereichern unser Leben“.

Diese Seite:Download PDFDrucken

Elke Lentz
Alan Pashkevich

Kontakt

Flüchtlings- und Migrationsberatung
Elke Lentz
Diakonin, Dipl. Sozialpädagogin
Schulstr 14
Evangelische Kirchengemeinde
65795 Hattersheim
Tel. 06190 9755493
Fax 06190 71173
E-Mail

 

Flüchtlingshilfe/ Ehrenamtsunterstützung
Alan Pashkevich
Mobil: +49 (0)152 28903550 
E-Mail

 

Angebote der Flüchtlingsberatung

Informationen zum Bewerber-Café

Informationen zum Café Asyl in Hattersheim

to top