Über uns - Dekanat Kronberg

Dekanat Kronberg

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Schauen Sie, welche Angebote des Dekanates Kronberg zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Über uns

Vom grünen Taunusrand erstreckt sich das Dekanat Kronberg bis zur Metropole Frankfurt am Main

Das evangelische Dekanat Kronberg erstreckt sich am Frankfurter Stadtrand zwischen dem Main und dem ansteigenden Taunus. Von Flörsheim bis nach Eschborn geht es hinauf nach Eppstein und Königstein. In dieser bevorzugten Wohnlage außerhalb Frankfurts leben 60.000 Evangelische in 30 Kirchengemeinden.

Das breite Spektrum aus allen sozialen und beruflichen Schichten ist der Boden für ein weit gefächertes kirchliches Angebot. Religionsunterricht in den Schulen, Krankenhausseelsorge und Notfallseelsorge ergänzen die Arbeit der Gemeinden. Das Diakonische Werk Main-Taunus sowie die Diakoniestationen beraten und versorgen tausende Menschen in der Region. Die Dekanatsjugend ist der größte Anbieter von Kinder- und Jugendfreizeiten in der Region. Die evangelische Familienbildung begrüßt jedes Jahr 4000 Teilnehmer in 120 Kursen und Vorträgen sowie in ungezählten Einzelberatungen und Freizeiten.

Nach evangelischem Verständnis wird das Dekanat von einem Theologen und einem Laien im Ehrenamt geleitet. Das sind Pfarrer und Dekan Dr. Martin Fedler-Raupp und Präses Peter Ruf. Dieser führt die Geschäfte des Dekanatssynodalvorstandes und leitet die Synode als regionales Kirchenparlament mit 100 Vertretern aus den Kirchengemeinden. Seinen Sitz hat das Dekanat in Bad Soden im Haus der Kirche.

Diese Seite:Download PDFDrucken

viele Menschen wirken mit

60.000 Evangelische zwischen Main und Taunus
30 Kirchengemeinden
350 Kirchenvorsteher/innen leiten die Gemeinden
3.000 Ehrenamtliche
600 fest angestellte Mitarbeitende in den Gemeinden
49 Pfarrerinnen und Pfarrer, davon:
41 in den 30 Gemeinden
4 in Schulen
4 auch in Krankenhäusern und Altenheimen
1 Pfarrer als Dekan
1 Pfarrer für Öffentlichkeitsarbeit
1 Pfarrer für Notfallseelsorge
2 Referenten für Bildung
1 Referent für Gesellschaftliche Verantwortung
25 Mitarbeitende im gemeindepädagogischen Dienst
42 Kirchenmusiker (haupt- und nebenberuflich)
280 Erzieherinnen in 26 Kindertagesstätten
148 Mitarbeitende in sechs Diakoniestationen
23 Mitarbeitende im Regionalen Diakonischen Werk

to top