Einzelansicht - Dekanat Kronberg

Dekanat Kronberg

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Schauen Sie, welche Angebote des Dekanates Kronberg zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Salongespräche – Charlotte Petersen, eine denkwürdige Heldin

Verlag Albrecht ThielemannAutorengespräch zum Buch „ Die größte Bettlerin des Jahrhunderts. Charlotte Petersen und ihr Kampf für die Überlebenden des KZ Wapniarka“ von Pfarrer i.R. Gerhard Zimmermann am 16. Februar 2018 in Bad Soden.Charlotte Petersen

In ihrer Reihe „Salongespräche“ bietet die Evangelische Familienbildung Main-Taunus am Freitag, den 16. Februar 2018 einen Vortrag über Charlotte Petersen (1904 bis 1994), eine deutsche Journalistin, die sich für die Verständigung zwischen Menschen verschiedener Religionen und die Versöhnung zwischen Juden und Christen einsetzte.

Becker-von WolffAutorengespräch zum Buch „ Die größte Bettlerin des Jahrhunderts. Charlotte Petersen und ihr Kampf für die Überlebenden des KZ Wapniarka“ von Pfarrer i.R. Gerhard Zimmermann am 16. Februar 2018 in Bad Soden.Pfarrer i.R. und Autor Gerhard Zimmermann

„Die größte Bettlerin des Jahrhunderts“,  so stellte der damalige Bundespräsident Gustav Heinemann Charlotte Petersen aus Dillenburg seinem Staatssekretär vor und würdigte damit die Leistung dieser bescheidenen Frau. Petersen fühlte sich berufen, lebensbedrohlich Geschädigte des KZ Wapniarka durch ein von ihr gegründetes Hilfswerk zu unterstützen. Pfarrer i.R. Gerhard Zimmermann hat in einem Gedenkbuch ihr Lebenswerk festgehalten. Er sagt: „In unserer schnelllebigen Zeit bleibt es dringend erforderlich, solche Heldinnen nicht zu vergessen.“ Im Salongespräch spricht er über die Hintergründe.

Eingerahmt werden die Salongespräche von Livemusik, diesmal von der Familie Kaltenbach, und zu Beginn des Abends um 19.00 Uhr gibt es einen kleinen Snack. Die zweistündige Veranstaltung findet statt in den Räumen der Evangelischen Familienbildung in Bad Soden, Händelstraße 52, und kostet 12 Euro. Anmeldung bitte ab sofort unter 06196/560180. Mehr dazu unter www.evangelische-familienbildung.de.

 

 

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top