Einzelansicht - Dekanat Kronberg

Dekanat Kronberg

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Schauen Sie, welche Angebote des Dekanates Kronberg zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Psalmenwege 2017 in Kelkheim und Umgebung

Dekanat KronbergKatharina Bereiter, Dekanatskantorin im Dekanat Kronberg, lädt wieder zu den Psalmenwegen einPsalmenwege im Dekanat Kronberg

Auch in diesem Jahr lädt Katharina Bereiter, Dekanatskantorin im Evangelischen Dekanat Kronberg, wieder zu den Psalmenwegen ein. An drei Samstagen zwischen Mai und Juli führen diese an schöne und manchmal verschwiegene Orte, wie ein Friedhof mit historischen Gräbern, eine frisch renovierte neugotische Kapelle oder Kapellen in zwei Seniorenresidenzen.

Jede der drei bis vier Stationen pro Wanderweg hat ein oder zwei biblische Personen und deren Leben zum Thema. Dieses wird durch Musik oder Kunst interpretiert und ausgelegt. „Im letzten Jahr haben wir mit den Psalmenwegen in Kelkheim und Umgebung begonnen, die Fortsetzung führt uns jetzt nach Hornau und Münster", so Katharina Bereiter. „Bei jedem Psalmenweg erwartet die Wanderer etwas Besonderes. Zum Beispiel die Vogelpredigt des heiligen Franziskus, die ich beim ersten Psalmenweg mit dem Vogelarium von Andreas Willscher auf der Orgel begleiten werde. Das offene Singen für alle und ein Handglockenchor beim zweiten Psalmenweg. Oder auch der Projektchor der Martin-Luther-Gemeinde Falkenstein, der beim letzten Psalmenweg noch einmal Teile seines Konzertprogramms Fiat Lux beim letzten Psalmenweg aufführen wird", ergänzt sie. 

Die diesjährigen Psalmenwege führen am 13. Mai vom Friedhof in Hornau zur Stadtkapelle Peter und Paul in Kelkheim; am 10. Juni vom Hauptfriedhof in Kelkheim zur evangelischen Pauluskirche in Kelkheim und am 8. Juli von der freikirchlichen Christusgemeinde in Kelkheim zur katholischen Kirche St. Dionysius in Münster.

Die Wandergruppe trifft sich jeweils um 14.30 Uhr am Startpunkt und tritt nach etwa drei Stunden den Rückweg an. Dafür wird immer auch ein Fahrdienst angeboten. Aber die Wege, die zwischen eineinhalb und fünf Kilometer lang sind, sind auch für ungeübte Wanderer gut zu schaffen, sodass selbst der längste Weg mit Rückweg kürzer als zehn Kilometer ist. Es gibt in der Regel vier meditative Stationen, von denen eine immer mit Kaffeepause ist.

Ausführliche Informationen zu den einzelnen Stationen mit ihren Aktivitäten zeigt die Internetseite www.psalmenwege.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top