Einzelansicht - Dekanat Kronberg

Dekanat Kronberg

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Schauen Sie, welche Angebote des Dekanates Kronberg zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Ricarda Göbel seit 1. Mai im Dienst

Neue Gemeindepädagogin in Okriftel

Nora HechlerRicarda Göbel ist neue Gemeindepädagogin in der Matthäusgemeinde OkriftelRicarda Göbel

Seit 1. Mai 2017 ist Ricarda Göbel als neue Gemeindepädagogin in der Evangelischen Matthäusgemeinde in Okriftel tätig. Offiziell eingeführt wird sie im Rahmen eines Gottesdienstes am 10. September um 10 Uhr.

Die 25-Jährige hat an der Uni Marburg und der Uni Mainz Erziehungswissenschaft und Ethnologie studiert und im Oktober 2016 mit dem Bachelor abgeschlossen. Derzeit absolviert Sie zudem ihr gemeindepädagogisches Zertifikat an der Evangelischen Hochschule Darmstadt. Zwischen dem Ende ihres Studiums und ihrem Start in der Matthäusgemeinde hat sie die Jugendarbeit beim Förderverein der Katholischen Kirchengemeinde St. Nikolaus in Niederhöchstadt betreut.

„Die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen hat mir schon immer viel Spaß gemacht, ich habe selbst bereits als Jugendliche Aktivitäten und Ausflüge mit unserem Musikverein geplant und begleitet. Später während meines Studiums habe ich auch die Ferienspiele der Stadt Marburg erst als Teamerin und dann im Leitungsteam betreut“, erzählt Ricarda Göbel, „am meisten fasziniert mich immer, dass Kinder eine ganz andere Sicht der Dinge haben und auf Ideen kommen, die Erwachsenen so nicht einfallen würden. Bei Jugendlichen ist das ähnlich, auch von ihnen kann man dann selbst noch Sachen dazu lernen, zum Beispiel was zur Zeit gerade »in« ist – denn das hat sich seit meiner Jugendzeit auch schon wieder geändert“, schmunzelt sie.

In Okriftel wird sie jede Woche montags und donnerstags jeweils von 16 bis 20 Uhr den Jugendtreff „TIM“ für 10 bis 18-jährige sowie mittwochs von 15.30 bis 17.30 Uhr die Teenie-Gruppe für 7 bis 12-jährige betreuen. Außerdem wird sie gemeinsam mit Pfarrerin Christine Lohrum-Zahradnik den Konfirmandenunterricht gestalten. Nach mehr als einem Jahr Vakanz der Gemeindepädagogen-Stelle wurde sie in der Kirchengemeinde entsprechend freudig begrüßt. Wichtig ist Ricarda Göbel, hier erst einmal zu schauen, was es in der Kirchengemeinde gibt und was gebraucht oder gewünscht wird, „Ich möchte nur Angebote machen, die auch gewünscht werden. Neue Projekte machen ja nur Sinn, wenn sie auch genutzt werden“. Vorstellen kann sie sich als neue Aktivität zum Beispiel gemeinsames Kochen mit den Kindern und Jugendlichen, da bei manchen zu Hause die Zeit dafür fehlt und sie selbst begeisterte Hobbyköchin ist. Als Wahl-Mainzerin hat sie noch ein ortstypisches Hobby: sie ist Mitglied in der Showtanz-Gruppe eines Fastnachtsvereins. Als weiteren Ausgleich für ihren Arbeitsalltag spielt sie Saxophon in einem Blasorchester.

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top