Startseite - Dekanat Kronberg

Dekanat Kronberg

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Schauen Sie, welche Angebote des Dekanates Kronberg zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

„Woche der offenen Tafel“ zum 10-jährigen Bestehen

Direkte Einblicke in die Arbeit der Tafel

Vor zehn Jahren wurde die Schwalbacher Tafel gegründet. Dies nimmt die Evangelische Familienbildung Main-Taunus als Trägerin der Einrichtung zum Anlass, mit verschiedenen Veranstaltungen auf die Arbeit der Tafel aufmerksam zu machen. Im Rahmen der „Woche der offenen Tafel“ etwa war der Tafelladen in der Spechtstraße in Schwalbach für alle Interessierten geöffnet.

„Woche der offenen Tafel“ zum 10-jährigen Bestehen der Schwalbacher Tafel. Pfarrrerin Birgit Reyher von der Schwalbacher Friedenskirchengemeinde als Helferin bei der Lebensmittel-Ausgabe. Nora Hechler

Andacht für Kinder und Erwachsene in der Vorweihnachtszeit

„Sternenzelt im Advent“ begleitet Trauernde

Die Advents- und Weihnachtszeit wird von Menschen, die einen Angehörigen verloren haben, oftmals als besonders belastend empfunden, da gerade vor diesem Familienfest die Trauer häufig wieder stärker wird. Daher bietet die Evangelische Familienbildung Main-Taunus ergänzend zum Ewigkeitssonntag gemeinsam mit den Kirchengemeinden des Evangelischen Dekanats Kronberg eine Sternenzelt-Andacht im Advent an.

„Sternenzelt“ begleitet Trauernde in der Vorweihnachtszeit. Erste Andacht für Kinder und Erwachsene im Advent. Angel Simon / Fotolia.com

Dekan wiedergewählt und Haushalt für 2018 beschlossen

Synode des Dekanats Kronberg tagt in Hofheim

Pfarrer Dr. Martin Fedler-Raupp ist am 17. November 2017 von der Synode des Evangelischen Dekanats Kronberg mit großer Mehrheit als Dekan für weitere sechs Jahre wiedergewählt worden. Ein weiterer wichtiger Tagesordnungspunkt war der Haushalt für das Jahr 2018, den die Synode in Höhe von 4,5 Mio. Euro beschloss.

Pfarrer Dr. Martin Fedler-Raupp wurde von der Synode am 17.11. zum Dekan wiedergewählt. Nora Hechler

Kirchennächte, Lesungen, Filmabende, Konzerte und ein festlicher Lutherball

Veranstaltungen im Dekanat Kronberg zum Lutherjahr

Die Kirchengemeinden des Dekanats Kronberg feiern das Reformationsjubiläum mit einer großen Bandbreite an Aktivitäten – darunter sind Vorträge, Konzerte, Lesungen, Kirchennächte und Filmabende. Ein Veranstaltungsflyer ist ab sofort online sowie in den Kirchengemeinden und im Haus der Kirche in Bad Soden erhältlich.

© C. Sommer

Dekanat Kronberg Aktuell

Fünf frischgebackene Tagesmütter aus dem Dekanat Kronberg bekamen vergangene Woche offiziell das Bundeszertifikat für Tagespflegepersonen im Haus der Kirche in Bad Soden übereicht.

14.11.2017 nh

Bundeszertifikatsübergabe an Tagespflegepersonen

Fünf frischgebackene Tagesmütter aus dem Dekanat Kronberg bekamen vergangene Woche offiziell das Bundeszertifikat für Tagespflegepersonen im Haus der Kirche in Bad Soden übereicht. Sie sind Absolventinnen der Grundqualifizierung zur Tagespflegeperson, die von der Evangelischen Familienbildung Main-Taunus im Auftrag des Main-Taunus-Kreises durchgeführt wird.

13.11.2017 bj

„So viel Neugier braucht die Kirche“ - Präses Schwaetzer zum Reformationsjubiläum

Im Mittelpunkt der 4. Tagung der 12. Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) vom 12. bis 15. November in Bonn steht die Bilanz der Feiern zum 500. Reformationsjubiläum und der Blick auf Zukunftsperspektiven für die evangelische Kirche in einer säkularen Gesellschaft. „Die Kirche der Zukunft muss der Gesellschaft mit Neugier und Offenheit begegnen“, diesen Schluss aus dem Reformationsjubiläum zog die Präses Irmgard Schwaetzer auf der Synodentagung.
Skulpturenprojekt der Martin-Luther-Gemeinde Falkenstein anlässlich des 500. Reformationsjubiläums

10.11.2017 nh

Falkensteiner Gemeinde feiert das Reformationsjubiläum mit einem Kunstwerk

„Auf dem Weg“ – diesen Titel trägt die dreiteilige Skulptur von Stephan Guber, die seit dem Reformationstag den Weg an der Falkensteiner Martin-Luther-Kirche säumt. Die Einweihung am Reformationstag bildete den Höhepunkt des vielfältigen Programms, mit dem die Falkensteiner Martin-Luther-Gemeinde das Jahr des Reformationsjubiläums begleitet hat.
Herrnbau-Basar für einen guten Zweck am 18. November 2017 in Bad Soden-Neuenhain

10.11.2017 nh

Basar für einen guten Zweck in Bad Soden-Neuenhain

Am Samstag, den 18. November 2017 um 10 Uhr öffnen sich wieder die Tore des Herrnbau-Basars, der bereits eine über 40jährige Tradition hat. Neben allgemeinen Flohmarkt-Artikeln, Elektroartikeln, Kinderspielzeug, Kinderausstattung und Second-Hand-Kleidung können Kenner und Sammler in der Herrngasse 7 auch wieder nach Kunstgegenständen, Bildern, Porzellan oder Schmuck stöbern.
Modedesigner Harald Glööckler

09.11.2017 nh

„Glööckliche Weihnachten“ mit Harald Glööckler, Kathy Kelly und Jay Alexander

Die Evangelische Andreasgemeinde Niederhöchstadt mit ihrem GoSpecial-Gottesdienst lädt am 28. November 2017 zu einem Kirchenkonzert der besonderen Art mit "Enfant terrible" und Designer Harald Glööckler sowie den beiden Musikern Kathy Kelly von der Kelly-Family und Klassik-Charts-Spitzenreiter Jay Alexander ein.
Laternen für St. Martin

08.11.2017 red

Mit Laternen gute Taten zum Leuchten bringen

Es ist gut, einem armen, frierenden Menschen zu helfen. Diese Botschaft kennen alle Kinder, die singend am Martinstag, dem 11. November, mit ihrer Kindergarten-Gruppe, ihren Eltern oder ihren Schulkameraden durch die Straßen ziehen.

06.11.2017 esz

Richtig handeln

Die Evangelische Sonntags-Zeitung startet die Serie „Wegweiser Glauben“ zu christlicher Ethik
Holzweihnachtsstern mit Scherenschnitt Krippe

03.11.2017 pwb

Gemeindebriefvorlagen zu Weihnachten und zur Jahreslosung

"Gott wird Mensch - Achtsam für Kleines sein", so heißt die Gemeindebriefvorlage der Stellvertretenden Kirchenpräsidentin der EKHN Ulrike Scherf zum Weihnachtsfest 2017. Kirchenpräsident Dr. Volker Jung legt die Jahreslosung 2018 aus.
Bundespräsident Steinmeier zusammen mit Kardinal Reinhard Marx und dem Ratsvorsitzenden der EKD, Bedford Strohm in Wittenberg

03.11.2017 red

Bedford-Strohm: Reformation war „Akt der Befreiung“

Der Beginn der Reformation war für Luther, die Kirche und die Welt ein „Akt der Befreiung“. Das sagte der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm im Festgottesdienst in der Wittenberger Schlosskirche.
Lichtkunst

03.11.2017 vr

500 Jahre: Für die Freiheiheit eintreten (Mit Video)

Während des Festgottesdienstes anlässlich des Reformationsjubiläums bezeichnete Kirchenpräsident Jung den Blick auf die Freiheit und die Liebe als das Bleibende der Reformation. Um Mitternacht leuchtete ein einzigartiges Farben-Feuerwerk das 500. Jahr ein.

Schnelleinstieg

Losung und Lehrtext für Mittwoch, 13. Dezember 2017
Ich gab ihnen meine Sabbate zum Zeichen zwischen mir und ihnen. Hesekiel 20,12
Bewahre das kostbare, dir anvertraute Gut in der Kraft des heiligen Geistes, der in uns wohnt. 2.Timotheus 1,14
to top