Sulzbach - Dekanat Kronberg

Dekanat Kronberg

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Schauen Sie, welche Angebote des Dekanates Kronberg zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Sulzbach

In Sulzbachs wechselvoller tausendjährige Geschichte war der Ort zeitweise an die Freie Reichsstadt Frankfurt verpfändet, kam 1613 an die Kurpfalz und 1650 an Kurmainz. 1804 kam das Dorf mit den rechtsrheinischen Kurmainzer Gebieten zum Herzogtum Nassau und mit diesem 1866 zu Preußen.

Die stilvolle Barockkirche bäuerlicher Prägung stammt aus dem Jahr 1724. Es gab mehrere Vorgängerbauten und an dieser Stelle bereits im 8. Jahrhundert eine Holzkirche. Die daran angebaute Apsis mit ihrer herrlichen Freskenmalerei ist im 15. Jahrhundert entstanden. Gegenüber am Platz vor der Linde steht das modern erweitere Gemeindehaus und davor ein einladender Biergarten am Platz.

Zu den Sulzbacher Besonderheiten zählt nicht nur das Main-Taunus-Zentrum, das größte Einkaufszentrum Hessens, sondern auch das Arboretum, ein 76 Hektar großer Baumpark, der als Naturausgleich für den Bau der Startbahn West des Frankfurter Flughafens angelegt wurde. Hier werden verschiedene Waldgebiete der gemäßigten Zonen der Erde jeweils durch eine Gruppe von Bäumen und Sträuchern repräsentiert, so, wie sie als Pflanzengemeinschaft in der Natur vorkommen.

Diese Seite:Download PDFDrucken

Kontakt

Platz an der Linde 5
65843 Sulzbach
Tel. 06196 500710
Fax 06196 500718
E-Mail

www.evangelisch-in-sulzbach.de

Pfarrer: Michael Gengenbach

Gottesdienst: Sonntag 10 Uhr

to top